​​​​Lerne Eisschwimmen

Das ist ein Workshop, ​wie es ihn ​in Österreich noch nie gegeben hat! 
Sei beim aller ersten Eisschwimm­workshop Österreichs dabei! 🙂 

Eine komplett neue Trendsportart ist das Eisschwimmen. Nein, Eisschwimmen hat nichts mit der Wim Hof Methode zu tun, aber ja, die Methode kann dir sehr viel dabei helfen. Eisschwimmen zählt zu den Extremsportarten und du kannst ​enorm viel über deinen Körper und über dich selbst lernen.

Wenn es dir rein um das Thema Gesundheit geht, empfehle ich dir einen Wim Hof Advanced Kurs. Doch wenn du Spaß am Wettbewerb hast, noch mehr deine Grenzen ausloten und Einblick in die tolle Eisschwimmfamilie bekommen möchtest, bist du hier genau richtig.

Sonja Flandorfer bei den Weltmeisterschaften in Bled 2020

Sonja Flandorfer mit der 5fachen Weltmeisterin Claudia Müller (Bled 2020)

Yasmine Pliessnig: 1. Frau in Österreich, die die Eismeile geschwommen ist

​Gibt es Voraussetzungen ​für die Teilnahme?

​Ja, in diesem Fall gibt es tatsächlich ganz bestimmte Vorraussetzungen.

1. Gesundheitliche Vorraussetzungen:
Bitte bringe ein EKG mit, das nicht älter als 6 Monate ist. Ein Ärztliches Attest ist Pflicht für die Teilnahme. Lade dir HIER das PDF des Internationalen Eisschwimmverbandes herunter und geh bitte ​mit diesem ​Ausdruck und ​dem EKG zu deinem Arzt. Fülle mit ihm/ihr gemeinsam das pdf aus, lass es von deinem/r Arzt/Ärztin unterschrieben und bringe es samt EKG zum Workshop mit. ​Gesundheit geht immer vor!

2. Kälteerfahrung
​Bitte buche nur dann, wenn du schon Erfahrungen mit der Kälte hast, z.B. einen Wim Hof Kurs besucht hast oder schon regelmäßig kalt duscht. Wir werden in diesen vier Tagen nicht bei Null beginnen, was den Schritt ins kalte Wasser anbelangt. ​Am 4. Tag nimmst du an einem Wettbewerb teil, deswegen sind Kältevorerfahrungen absolut notwendig.

3. Rechtliche Vorraussetzungen
Für die Teilnahme ist es wichtig dich bei der IISA zu registrieren.​ Nähere Infos dazu gibt es am Ende ​dieser Seite.

Wie läuft so ein Workshop ab?

Der Eisschwimm-Workshop dauert 4 Tage. Es sind mindestens 10 und maximal 20 TeilnehmerInnen.
Wir beschäftigen uns in der Theorie mit der Kälte, mit dem Atmen in kaltem Wasser, gehen täglich in die Praxis und nehmen am Samstag an einem Eisschwimmwettbewerb (HP des Veranstalters in Arbeit) teil. (Teilnahme im Preis inbegriffen)

Theorieteil

Atmen

Eissch­wimmen

​Wettbewerb

Theorieteil

Atmen

Eisschwimmen

​Wettbewerb

Was ​ist mitzunehmen?

  • Bequeme Kleidung für die ​div. Übungen 
  • Badebekleidung, mind. 2 Garnituren
  • Badeschlapfen
  • ​Schwimmbrille
  • Ohrstöpsel fürs Schwimmen
  • 2 große Handtücher
  • Falls vorhanden: ​Eigene Matte
  • Ein Plastiksackerl für die nasse Kleidung
  • ​Bademantel / Schwimmmantel
  • Ärztliches Attest (​pdf oben downloadbar)
  • Anmeldung bei der IISA Austria
    ​(Ice Swimming Association)

Was ist inkludiert?

  • ​​Nächtigung im Einzelzimmer oder Doppelzimmer
  • ​Frühstück
  • ​Abendessen
  • Theorie über Körper, Kälte, Atmen und Schwimmen
  • Viel Praxis im Hallstättersee ​
  • Keep on Cooling Badehaube
  • ​Schwimmtraining mit Yasmine Pliessnig 
    (Erste Frau in Österreich, die die Eismeile geschwommen ist)
  • ​Enorm viel Spaß
  • 2 Teilnahmen an einem offiziellen Wettbewerb
    ​(​Distanzen: 50m und ​100m)

Der einzige Termin 2020:

4 Tage

Uhrzeit

Veranstaltung

Wo?

Preis

​9. bis 12. Dezember 2020

​Mittwoch 14 Uhr bis Samstag open end

​Eisschwimmen lernen inkl. Teilnahme bei einem Wettbewerb

​Obertraun am Hallstättersee

Im DZ
€ 799,--

Im EZ
€ 889,--

W​eiterführende Informationen

IISA Austria:
Die International Ice Swimming Association ist die Eisschwimmvereinigung in Österreich und somit einer Ländergruppe des Internationalen Eisschwimmverbands. Dort findest du alle EisschwimmerInnen auf der ganzen Welt, alle Bewerbe, die es gibt und die einzelnen Länderorganisationen. (In Österreich gibt es derzeit 54 EisschwimmerInnen) ​Die Homepage der IISA findest du HIER. Registrieren kannst du dich HIER.

Yasmine Pliessnig:
Sie war die erste Frau ​Österreichs, die die Eismeile geschwommen ist. Was bedeutet das? ​Mit ihren damals 18 Jahren war sie die erste Frau in Österreich, die 1,609 km in ​kaltem Wasser unter 5 Grad Celsius zurücklegte. Zeitungsartikel über Yasmine gab es nach ihrem Erfolg viele. Ich habe dir ​hier drei Onlineartikel zum Nachlesen aufgelistet:

Du hast eine Frage an mich? ​
Dann schreib' mir gerne deine Nachricht!
Ich rufe dich zurück und wir besprechen dein Anliegen persönlich.

Sonja Flandorfer